Bodenstabilisierung mit Zement/GLORIT

Home|Technologie|Bodenstabilisierung mit Zement/GLORIT

Bodenstabilisierung mit Zement/GLORIT

GLORIT ist ein pulverförmiges Stabilisierungsmittel, das in Wasser aufgelöst jeglicher Art von Naturböden in Verbindung mit Zement zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften beigegeben werden kann. GLORIT ist toxikologisch unbedenklich.

Die Anwendung mit Zement und GLORIT ermöglicht die Stabilisierung einer Fahrfläche, eines Weges, eines Zugangsweges oder eines Radweges, ohne dass eine Schutzschicht notwendig ist Darüber hinaus bleibt das natürliche Aussehen erhalten.

Mit GLORIT stabilisierte Böden weisen folgende Merkmale auf:

  • Beständig gegen Frost/Auftauen
  • Wasserdurchlässig, dadurch leichterer Abfluss von Oberflächenwasser
  • Beständig gegenüber Lasten, ( bis zu 10fach höhere Belastbarkeit als bei herkömmlichen Straßendecken)
  • Wege behalten ihr natürliches Aussehen.


GLORIT wird in Wasser aufgelöst und dann mithilfe eines Wasserbehälters mit Dosiersystem verteilt.
Dieser Vorgang wird nach der Mischung von Boden und Zement durchgeführt.  Danach muss der Boden erneut durchgemischt werden.

Die Stufen:

  1. Aufreißen
  2. Zerkleinerung
  3. Streuen  des Zements.
  4. Mischen von  Erdmaterial mit Zement.
  5. Verteilung von Wasser + GLORIT.
  6. Mischen von  Erdmaterial mit Zement und GLORIT.
  7. Profilierung
  8. Verdichtung


Zement und GLORIT kann auch für dünne Straßendecken verwendet werden.
Die Mischung aus Granulat, Zement und GLORIT wird dann in einer Betonmischanlage oder in einem Fahrmischer hergestellt.
Die Mischung wird mithilfe eines Planumfertigers aufgetragen.

Hauptanwendungen:

  • Unterbau
  • Radwege
  • Stabilisierung von Böschungen
  • Wege auf dem Land, und Waldwege
  • Verfestigung von Ufern an Wasserläufen und Kanälen
  • Kleine und mittelgroße Flugplätze
  • Parkflächen, Parkplätze
  • Schnelle Verfestigung von Böden in sandigen Bereichen

 

Vorteil des Konzeptes:

Durch den Einsatz von GLORIT können die Kosten gegenüber den herkömmlichen Methoden rund 20 bis 50% aus folgenden Gründen gesenkt werden:

  • Kein Einsatz von Spezialmaschinen notwendig (es  können vorhandene landwirtschaftliche Geräte eingesetzt werden).
  • Wegfall der Kosten für den Abtransport von Naturboden von der Baustelle. Keine Transportkosten für Aggregate und Materialien von außerhalb auf die Baustelle,
  • Deutliches Zeitersparnis , keine Umweltverschmutzung,
  • schnellere Inbetriebnahme.

Ansprechpartner D.GUTZWILLER

D. Gutzwiller SAS
Domaine du Grand Kohlberg
LUCELLE 68480 FRANCE
Tel:  +33 (0) 3.89.40.86.17
Fax: +33 (0) 3.89.08.10.31
E-mail: info(at)d-gutzwiller.com